„Das System explodiert irgendwann“ – Freie Wähler sehen Lehrersituation dramatisch

Günther Felbinger, bildungspolitischer Sprecher der Freien Wähler im Bayerischen Landtag.
Günther Felbinger, bildungspolitischer Sprecher der Freien Wähler im Bayerischen Landtag.
Naturgemäß sieht das Kultusministerium alles durch die von Finanzminister Markus Söder zur Verfügung gestellte Super-Super-Brille. Genauso naturgemäß rechnet die Opposition zum Schuljahres-Ende dem Kultusminister seine Versäumnisse in der Schulpolitik vor. Hatte vor zwei Jahren ein SPD-Abgeordneter die wenig lustige Idee, Ludwig Spaenle ein Jahreszeugnis auszustellen, übrigens im Verbund mit dem gegenseitig so treu ergebenen BLLV, so sind nach der Wahl zumindest die Leuchtturmprojekte der Geißelung bayerischer Schulpolitik durch die Opposition merklich auf Normalmaß geschrumpft. Sprich: Zahlenmaterial statt Aktionismus.
Das Zahlenmaterial indes kann man natürlich auch wesentlich besser auslegen. So oder so. Günther Felbinger von den Freien Wählern hat das heute getan. Und kommt zu dem erschreckenden Schluss, dass das System Schule irgendwann explodieren muss, wenn es so weiter geht. Trotz demografischer Rendite, die im Bildungssystem bleibt, gehen dem Freistaat die Lehrer aus. Trotz vieler Studenten, die die Lehramtsprüfungen geschafft haben, werden nur wenige eingestellt. Und die Flüchtlinge, die beschult werden müssen, werden nicht weniger. Dazu gehen immer mehr Kinder auf die oft geschmähte Mittelschule.

Die wichtigsten Passagen von Günther Felbinger im Zusammenschnitt:

(7 MB / 7:15)

Nachtrag: Sobald die Zahlen in digitaler Form vorliegen, ergänze ich diese hier.
Update (17.47 Uhr): Die Zahlen der Tischvorlage finden sich hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s