Der Presseclub München in der Landesausstellung

Es war eine wechselhafte Zeit, damals, als sich Bayern mit Napoleon verbündete.
Und: Das darf man sagen, es war gut, dass Bayern das tat. Der moderne Rechtsstaat, die modernen Verwaltungsstrukturen Bayerns wurden unter Napoleon geboren – und nicht, wie manche meinen, erst unter Franz Josef Strauß oder Horst Seehofer. Rund 30 Mitglieder des Presseclub München machten sich Ende September auf, um die Landesausstellung in Ingolstadt in Augenschein zu nehmen.

Der Ort, das Bayerische Armeemuseum, konnte nicht passender gewählt sein. Für die Landesausstellung mit rund 400 Exponaten wurden zwei Stockwerke freigeräumt. Zur zeitgeschichtlichen Einordnung: Bayern setzte viel auf das Bündnis mit den Franzosen. Einige Schlachten wie die bei Hohenlinden lagen hinter ihnen, die Stimmung war desolat.

Ich bedanke mich bei meinem Kollegen Johann Schwepfinger für einige Fotos.
Ursprünglich sollte dieser Beitrag schon Anfang Oktober erscheinen. Leider habe ich es geschafft, meine Fotos zu löschen statt aufzuladen. Deswegen bedanke ich mich bei der Landesausstellung, dass ich nochmals fotografierend durch die sehenswerte Ausstellung gehen durfte.

Advertisements

2 thoughts on “Der Presseclub München in der Landesausstellung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s