Twittern aus der Oper – So war’s bei der #Twoper #Jenufa in Stuttgart

Menschen, die in Gruppen zusammenstehen und in ihre Smartphones starren – eine Stereotype für unsere ach so unkommunikativ-digitale Gesellschaft. In Wirklichkeit ist das ein hochkommunikativer Akt. Was einem Außenstehenden in der U-Bahn vielleicht nicht so einleuchten mag, erschließt sich dem Betrachter aber spätestens bei einem Kulturevent.
Die Oper in Stuttgart hat am Freitagabend zum zweiten Mal eingeladen, eine Oper per Tweets zu begleiten. Rundum gut geplant und gelungen:

Im Foyer der Oper Stuttgart wird fleißig getwittert. Bild @hoellenrose
Im Foyer der Oper Stuttgart wird fleißig getwittert. Bild @hoellenrose

 

 

Mit Dank an die Oper Stuttgart, Thomas Koch, Thomas Kroos, @da_hein, @hoellenrose und all die fleißigen Mit-Twitterer.

Und hier kann man unter dem Hashtag #Twoper nachlesen, was getwittert wurde.

Advertisements

2 thoughts on “Twittern aus der Oper – So war’s bei der #Twoper #Jenufa in Stuttgart

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s