Anderswo.

Der Morgen nach dem Unglück.
In der S-Bahn Richtung Holzkirchen Fahrkartenkontrolle.
Alles wie immer.
In Holzkirchen wartet der Bus.
Schienenersatzverkehr.
Abfahrt 07.10 Uhr.
Verzögerung, weil der RVO-Kollege stur ist und sich samt Bus quer stellt.
Fünf Minuten später auf der Strecke.
Acht Fahrgäste.
Vitali, der Busfahrer, ruhig und besonnen wie immer.
Kein Radio.
Schweigen im Bus.
Bis Bad Aibling zwölf Einstiege.
In Bad Aibling 20.
Ein paar Ausstiege unterwegs.
Ein Kollege vom Meridian begleitet.
Der Fahrer und er nicken sich kaum merklich zu, wenn die Abfahrtszeit erreicht ist.

Wir passieren die Unglücksstelle.
In der Ferne sieht man drei, vier Autos stehen.
Silbern, blau.

Eine Frau zur anderen, aufgeregte Stimme:
Ja, da hinten, da ist es passiert.
Ein Knall, Martinshörner, Rettung, Presse.

Kolbermoor zehn Einstiege.

Rosenheim.
Ausstieg.
Rückfahrt.
Schweigen im Bus.
Signale an der kreuzenden Bahnstrecke stehen auf rot.
Vitali:
Schau, da hinten haben sie die Autobahn gesperrt, sicher kommt Seehofer.

Bad Aibling. Aufregung, der Gegenbus nach Rosenheim hat Verspätung.
Schimpfen auf die „Scheiß Bahn“ und den Busfahrer.

Es wird wieder erschreckend schnell normal.

Anderswo:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s