24 | Bayern – Ein Tag Heimat zum Mitmachen

Man nehme: einen Berliner, der auf Bayern schaut, bayerische Filmer, die Bayern kennen, aber leugnen, Bayern zu kennen, 100 Filmteams, viele (auch nicht prominente) Regisseure, räume 24 Stunden Fernseh-Sendeplatz, spiele das ganze im Hörfunk, Fensehen und Online aus – und fertig ist „24 | Bayern – Ein Tag Heimat“.
Doch bis es in einem Jahr soweit ist, haben die Macher des ehrgeizigen Projektes noch viel zu tun.

Große Vorstellungsrunde für ein groés Projekt: Pressekonferenz im Talk-Stil für #24BY
Große Vorstellungsrunde für ein groés Projekt: Pressekonferenz im Talk-Stil für #24BY

Bayern sei ein widersprüchliches Land, sagt Volker Heise von zero one 24 aus Berlin. Als letzten Sommer die Anfrage vom BR kam, ob er für das Projekt zur Verfügung stünde, sei er erst mal vier Wochen durch das Land gefahren.

Momentaufnahme eines widersprüchlichen Landes

So soll eine Momentaufnahme quer durch die Gesellschaft entstehen, seien es Arbeiter am Band, Kinder, die auf die Welt kommen, eine Tierärztin im 24h-Stunden Notdienst, Flüchtlinge auf Asyl hoffend oder Polizisten im Einsatz, sei es der Alltag von Kommunalpolitikern, Chefredakteuren, Landwirten, Managern oder Künstlern – im Kindergarten, im Standesamt, an der Tankstelle, in der Notaufnahme, im Kloster. Alles aufgenommen und dokumentiert am 3. Juni 2016. Dann wird das Material gesichtet und geschnitten, montiert und produziert. Und dann steht Andreas Bönte, der die Programmplanung beim BR Fernsehen leitet, unter Druck. Aber Erfahrung haben die Fernsehmacher ja von 24 Stunden Jerusalem her:


Nicht nur im Fernsehen, auch online und im Radio wird es Eindrücke von 24 Stunden Bayern geben. Sonja Scheider erklärte:


Auch Franz Xaver Gernstl ist mit dabei. Dem Dokumentarfilmer wird gerne nachgesagt, dass, wenn einer Bayern kenne, er das sei. Gernstl wehrt ab:


Aber er verrät ein klitzekleines, sehr wichtiges Detail. Stars sollen nicht die Promis sein:


Die Bandbreite der beteiligten Regisseurinnen und Regisseure, die die Protagonisten in ihrem Alltag begleiten, reicht von Studenten der Hochschule für Film und Fernsehen (HFF) bis hin zu bekannten Regienamen: unter anderem Doris Dörrie, Corinna Belz, Regina Schilling, Franz Xaver Bogner, Andres Veiel, Thomas Riedelsheimer, Jörg Adolph und Marcus H. Rosenmüller.

Entsprechend groß sieht auch Fernsehdirektor Reinhard Scolik die Tragweite von 24 | BY:

Jeder kann mitmachen

Um einen Tag bayerische Heimat so realitätsnah wie möglich aus allen Blickwinkeln abzubilden, sind am 3. Juni 2016 alle eingeladen, aktiv mitzumachen und die entstehende 24-Stunden-Chronik aus eigener Perspektive zu bereichern. Über die Projektwebsite und die App BR24 kann jeder seinen ganz persönlichen3. Juni zwischen 6 Uhr morgens und 6 Uhr des darauffolgenden Tages visuell festhalten und die Bild- und Videobeiträge den Machern von „24h Bayern“ online zur Verfügung stellen. Gudrun Riedl erklärt, wie das mit der BR24-App funktioniert:


Natürlich geht der Upload auch über die Website des Projektes, aber Gudrun Riedl findet die App am einfachsten:


Die Links zum Download der BR24-App finden sich hier. Und was kann man aufladen?


Ganz wichtig: Das, was aufgeladen wird, soll unbedingt zwischen dem 3. Juni, 6.00 Uhr morgens und dem 4. Juni 6 Uhr aufgenommen worden und passiert sein.
Schon am Montag, 6. Juni 2016, um 20.15 Uhr lohnt es sich, das BR Fernsehen einzuschalten. Denn da gibt es ein erstes Making Of von 24 | BY zu sehen. Ein Tutorial und weitere Infos gibt es auch auf der Projekt-Website. Bei Twitter und anderen Sozialen Medien kann man unter dem Schlagwort #24BY den Tag wie auch Tipps verfolgen.

Advertisements

2 thoughts on “24 | Bayern – Ein Tag Heimat zum Mitmachen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s