Erstes Konzert des BR-Chors unter Howard Arman: Krieg und Frieden

Der neue Künstlerische Leiter des BR-Chores präsentiert zum Auftakt seiner Amtszeit ein überaus aktuelles Thema, das schon seit Jahrhunderten seine Spuren auch in der Musik hinterlässt. Clement Janequins Chanson La guerre auf die verlustreiche Schlacht von Marignano 1515 bildet die Grundlage für Tomas Luis de Victorias etwa 80 Jahre später entstandene Messe und ebenso für Howard Armans eigene Schöpfung, die er selbst an diesem Abend dirigiert.

Von links: Martin Wagner (Hšörfunkdirektor, Bayerischer Rundfunk) und Howard Arman (KŸünstlerischer Leiter Chor, BR). Bild: BR/Annette Goossens
Von links: Martin Wagner (Hšörfunkdirektor, Bayerischer Rundfunk) und Howard Arman (KŸünstlerischer Leiter Chor, BR). Bild: BR/Annette Goossens

Howard Arman erklärt: „In meinem Werk sind Janequins musikalische Motive und Ausschnitte seines Textes zum Ausgangspunkt einer anderen und gänzlich gegenwärtigen Sichtweise sowohl von diesem Ereignis als auch von allen anderen derartigen Katastrophen geworden“.

Auch der Komponist Arnold Schönberg befasste sich mit dem Thema „Krieg und Frieden“. Doch statt der früher üblichen klangmächtigen Siegesmusiken vertonte er am Vorabend des Ersten Weltkriegs nachdenklichere Verse: Friede auf Erden beruht auf einem Gedicht von Conrad Ferdinand Meyer, das fast gleichzeitig mit Die Waffen nieder! von Friedensnobelpreisträgerin Bertha von Suttner entstanden war – in der letzten Epoche, in der Krieg noch als akzeptables politisches Handeln angesehen wurde.

Abgerundet wird das Programm durch Gabriel Jacksons „The Armed Man“ und das bekannteste Werk des estnischen Komponisten Veljo Tormis, in dem er mahnende Verse aus dem finnischen Nationalepos Kalevala über die tödliche Macht des Eisens besingen lässt. (pm br)

Karten sind erhältlich über: BRticket www.br-klassikticket.de oder Tel. 089/5900-10880 und über www.muenchenticket.de.

Mehr zum Programm des BR-Chores in der aktuellen Spielzeit lesen Sie hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s