5000 namenlose Tote im Mittelmeer. 200 Tweets erinnern. #Tote2016

4901 Menschen sind bis zum 23.12.2016 bei der Flucht über das Mittelmeer nach Europa im Jahr 2016 ums Leben gekommen oder werden vermisst. Daran erinnert die Online-Redaktion des Sankt Michaelsbundes in einer Twitter-Aktion am 29. Dezember. Unter dem Hashtag #Tote2016 werden den ganzen Tag über Informationen zu den einzelnen Vorfällen gepostet.

Kerze

In insgesamt 200 Tweets sind dazu Fakten und Zahlen aufbereitet, die von der Internationalen Organisation für Migration (IOM) mit im „Missing Migrants Project“ veröffentlicht sind. Unter dem Hashtag #tote2016 sind diese nachzulesen.

Am 13. Dez 16 sind 87 Menschen unbekannter Herkunft auf der Flucht nach Europa (zentrale Mittelmeerroute) wahrscheinl. ertrunken. #Tote2016

Die Redaktion des St. Michael-Bundes will damit in digitaler Form an die Menschen erinnern, die hinter diesen Zahlen stehen. „Diese sollen nicht vergessen werden, wenn auf das vergangene Jahr zurück geschaut wird“, so Georg Walser, der Leiter der Online-Redaktion. Man nehme bewusst in Kauf, dass sich Nutzer in Twitter an der Vielzahl der Tweets zu diesem Thema stören.
Das müsse man schlichtweg aushalten, die Zahl von annähernd 5000 Toten oder vermissten Menschen sei so monströs groß, dafür seien 200 Postings durchaus angemessen, begründet Walser weiter. Die Idee sei in der Auseinandersetzung mit den sieben Werken der Barmherzigkeit entstanden. Christen würden darin ja aufgefordert, Tote zu bestatten. Da dies nicht mehr möglich sei, soll mit dieser Form des Erinnerns den auf der Flucht verstorbenen Menschen auf diesem Weg eine letzte Ehre erwiesen werden.

5000 Tote, die verstören (sollen)

Die Zahl der verstorbenen Flüchtlinge weltweit liegt deutlich höher. Die Aktion richtet den Fokus bewusst auf die bei der Flucht übers Mittelmeer umgekommenen Flüchtlinge. Nicht berücksichtigt sind zum Beispiel alle, die bereits auf dem Landweg zur Nordafrikanischen Küste ihr Leben verloren haben. Alle Tweets sind über den Account @mk_redaktion nachzulesen.

Auch nach dem 14. Dezember sind weitere Menschen bei der Flucht nach Europa gestorben. #Tote2016

(mit Material der mk-Redaktion)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s