Die 5 Räuber und der geheimnisvolle Hut

Das Plakatmotiv zum Familienkonzert. Bild: BR
Das Plakatmotiv zum Familienkonzert. Bild: BR

Das Symphonieorchester des BR, Rufus Beck, die Musik von Manuel de Falla, eine Geschichte von Katharina Neuschaefer, Zeichnungen von Martin Fengel, die Regie von Leonhard Huber und der Gasteig als Aufführungsort. Das sind die Zutaten, aus denen auch dieses Jahr das Familienkonzert des Symphonieorchesters wieder zu einem Erlebnis werden soll.

Die Geschichte: Nicht mal im Spanien-Urlaub kann man als Räuberhauptmann richtig entspannen. Weit und breit kein Meer zu sehen, überhaupt gibt es von allem eher weniger… Nur Staub, verdorrtes Gras und Wind so heiß wie ein Fön. Aber als echter Räuberhauptmann lässt man sich von den paar Kleinigkeiten nicht verunsichern …
Bereits vor zwei Jahren hatte das Symphonieorchester schon ein Abenteuer der 5 Räuber begleitet. Katharina Neuschaefer schrieb auch damals die Story:

Katharina Neuschaefer schrieb die Geschichte der 5 Räuber (Foto: privat)
Katharina Neuschaefer schrieb die Geschichte der 5 Räuber (Foto: privat)

Katharina Neuschaefer erklärt, dass es keine szenische Darstellung geben wird. Also keine Schauspieler. Das Orchester verdeutlicht musikalisch das, was Rufus Beck zu den Zeichnungen von Martin Fengel erzählt. Katharina Neuschaefer ist bekannt als Moderatorin und Autorin von Do Re Mikro, der Kindersendung in BR Klassik. Über Hörspiele für die Sendung kam sie auch zum Schreiben für die Familienkonzerte. Eher zufällig und nach dem ersten Konzert, für das sie in wenigen Wochen den Text schrieb, ist sie die Autorin für das Familienkonzert:


Dirigent ist heuer Cristian Măcelaru. Er wird schon zwei Abende vorher im „Erwachsenenprogramm“, dem Konzertabend des Symphonieorchesters, die Ballettmusik von Manuel de Falla präsentieren. Für das Familienkonzert bearbeitet Leonhard Huber, Redakteur bei BR Klassik, die Partitur. Er sagt, dass er massiv eingreift:


Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks hat kaum Zeit, für das Familienkonzert extra zu proben. Schliesslich muss das Programm für das große Konzert stehen. Für Musiker und Dirigent ist es aber eine Zusatzaufgabe, die sie mit wachsender Freude übernehmen, beobachtet Leonhard Huber:


Dem studierten Literatur- und Musikwissenschaftler Huber macht die Regiearbeit Spaß. Eigentlich betreut er andere Themen bei BR Klassik, auch er ist mehr oder weniger durch Zufall zu den Familienkonzerten des Symphonieorchesters gekommen. Und er sieht bei allen Beteiligten, dass sie an der Aufgabe gewachsen sind:

Leonhard Huber führt die Regie bei den Familienkonzerten
Leonhard Huber führt die Regie bei den Familienkonzerten (Foto: privat)

Na, dann dürfen wir alle uns überraschen lassen, was passiert, wenn ein unheimlicher schwarzer Reiter mit einem Überfall droht. Kann sich das ein Räuberhauptmann gefallen lassen? Wenn hier jemand einen anderen überfällt, dann ja wohl er! Aber dass jemand der ganzen Räuberbande sein am besten gehütetes Geheimnis verrät, das geht selbst ihm zu weit …

Es ist ein eingespieltes Team, das die Familienkonzerte realisiert, das über die Jahre gewachsen ist, auch an der Aufgabe, wird Katharina Neuschaefer nicht müde zu betonen. Dabei, so sagen es Kollegen übereinstimmend, fängt alles mit dem Text an. Mit der Idee und dem Text von Neuschaefer steht und fällt das Konzert. Sie entwickelt die Figuren des Hörspiels aus der Musik. Sie entwachsen der Musik, sagt Neuschaefer. Ein weiterer Erfolgsgarant ist die Stimme von Rufus Beck:


Karten für das Familienkonzert am 11.März um 11 Uhr im Gasteig gibt es bei MünchenTicket oder bei BR ticket.

Disclaimer:
Ich bin als Freier Autor für das Medienmagazin von B 5 aktuell tätig. Diese Tätigkeit hat jedoch keinen Einfluss auf Themen und Art der Berichterstattung, die Heinrich graut’s über den BR oder seine Klangkörper veröffentlicht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s