Der Liebestrank in der Scheune: #lelisirdamore

Noch knapp eine Woche, dann kann die Opernbühne Bad Aibling ihre Ernte einfahren. Am Freitag, den 14. Juli ist Premiere vom „Liebestrank“. Regisseur Michael Stacheder und die Mitglieder der Opernbühne haben seit April geprobt. Und die konzentrierte, aber freudige Atmosphäre beim Besuch in der Scheune neben Schloss Maxlrain lässt erahnen, dass hier Großes auf die Zuschauer zukommt:

Die Bühne steht und Michael Stacheder probt mit den Mitgliedern des Chores in Bad Aibling
Die Bühne steht und Michael Stacheder probt mit den Mitgliedern des Chores in Bad Aibling

 

Hier baazt der Chef persönlich: Michael Stacheder rührt das Theaterblut an und vermengt es mit den Federn
Hier baazt der Chef persönlich: Michael Stacheder rührt das Theaterblut an und vermengt es mit den Federn

 

Wer Karten vorbestellen möchte oder mehr erfahren will, auf der Website der Opernbühne steht alles Wissenswerte. Übrigens: Die Preise sind bewusst moderat gehalten, da man auch ganze Familien ansprechen will. So können Kinder bereits für 7 Euro in die Aufführung gehen.
Regisseur Michael Stacheder bloggt auf Theaterwelten. Bilder zu seiner Regiearbeit bei Instagram.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Ich freue mich über Ihre Anerkennung (via paypal).

Der Blick hinter die Kulissen
Der Blick hinter die Kulissen

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s