Die Biblia Sacra – ein Meisterwerk Salvador Dalís in München

Salvador Dalís Farbgrafiken zum Alten und Neuen Testament gelten als bedeutendste Bibel-Illustration des 20. Jahrhunderts. Die in ihrer Vollständigkeit präsentierten 105 Lithografien der Biblia Sacra Suite wurden von Dalí in den Jahren 1963 bis 1965 geschaffen. Ihre Originaltreue ist durch die besondere Drucktechnik erhalten geblieben. Die Grafiken, die nach Aquarellen von Dalí entstanden sind, sind bis zum 3. September im Künstlerhaus am Lenbachplatz zu sehen. Sie stellen eine einzigartige Kombination von Farbmischtechnik-Lithografien dar, mit der Anwendung von Lacken und metallischen Farben.

Regionalbischöfin Susanne Breit-Kessler suchte sich unter anderem das Bildnis Dalís von Jesus im Garten Gethsemane aus

Die Vernissage war sehr interessant gestaltet. Drei Theologen sollten zu drei Bildern ihrer Wahl ihre Gedanken formulieren. Die Bilder wurden auf eine Leinwand projiziert. Susanne Breit-Kessler, evangelische Regionalbischöfin, hatte sich unter anderem „Jesus im Garten Getsemane“ von Salvador Dalí ausgesucht:

 

Zum Brennenden Dornbusch hat Weihbischof Rupert Graf zu Stolberg seit seiner Primiz ein besonderes Verhältnis

Weihbischof Rupert Graf zu Stolberg wird seit seiner Primiz vom Brennenden Dornbusch begleitet und nutzte das Bild zu einer kleinen Exegese:

 

Rabbiner Tom Kucera sah ein Gesicht, aber auch eine steile Felswand

Rabbiner Tom Kucera hatte als einziger die Bilder vorab ohne Text zugesandt bekommen, um so interessanter war., dass er sich auch je ein Bild einer neutestamentlichen und eines nicht in der Thora vorkommenden Schrift aussuchte. Im obigen Bild sah er sowohl ein Gesicht als auch eine Felswand:

 

Dalís Illustrationen entstanden auf Anregung des Ehepaares Dr. Giuseppe und Mara Albaretto aus Turin. Giuseppe Albaretto, ein frommer Mann, der seine eigentliche Bestimmung im Priesteramt sah, fühlte sich zu einer neuen Ausgabe der Bibel berufen und beauftragte seinen engen Freund Salvador Dalí, die Illustrationen zu fertigen. Er will diesen Auftrag unter anderem an Dalí gegeben haben, um den Maler zu Gott und zur Kirche zurückzuführen. Tatsächlich entstanden wichtige religiöse Werke Dalís erst nach der Biblia Sacra Suite und der damit verbundenen tiefen Beschäftigung und Auseinandersetzung mit der Bibel.

Zusätzlich präsentiert das Münchner Künstlerhaus eine Sonderausstellung, die den berühmten Zyklus von Dalís Illustrationen zu Dantes „Göttliche Komödie“ beinhaltet. „La Divine Comédie“ ist das große Gleichnis einer Seele auf ihrem Weg von der Sünde zur Anschauung Gottes. Dalí hat die Wanderung Dantes durch Höllenkreis, Fegefeuer und Paradies zunächst in einem Zyklus von Aquarellentwürfen nachgebildet. Die Farbholzstiche der Pariser Ausgabe von 1960 aus der Sammlung von Richard H. Mayer, Kunstkontor Bamberg, gehen auf diese Entwürfe zurück. Wenn gilt, dass Dante ein Kunstwerk schuf, in dem alle Bezirke des Wirklichen auftreten – erhabene Tragik und verächtliche Größe, Geschichte und Sage, Tragik und Komik – dann hat Dalí diesen theatralischen Realismus in das farbige Wechsellicht des Surrealen getaucht, in dem die Seelen sich selbst sehen und erkennen.

Öffnungszeiten Dalí-Ausstellung:
Montag: 10 bis 22 Uhr
Dienstag bis Sonntag: 10 bis 19 Uhr
Führungen:
Dienstag, Freitag & Sonntag, jeweils um 11:30 Uhr
€ 7,- regulär, € 4,- Schüler und Studenten / jew. zzgl. Ausstellungseintritt
Sonderführungen nach Vereinbarung (Tel. 089 / 59 91 84 14)
Eintrittspreise:
€ 9,- regulär, € 7,- Rentner
€ 5,- Schüler, Studenten, Schwerbehinderte
Montag ab 20:00 Uhr (Abendkasse) € 5,- / Kinder bis 6 Jahre frei
Gruppen ab 10 Personen: pro Person € 7,- / Schulklassen je Schüler € 3,-
Bewirtung im Innenhof
Ein Katalog zur Ausstellung ist für 15 Euro erhältlich

— — Ihnen hat dieser Artikel gefallen? — —

Ich arbeite in diesem Blog ohne Honorierung durch Auftraggeber. Eine Webpräsenz ist aber auch nicht umsonst zu haben. Deswegen freue ich mich über eine Anerkennung meiner Leserschaft. Sollten Sie nicht über PayPal verfügen, aber dennoch spenden wollen: IBAN DE82 1203 0000 1010 9799 93 BIC: BYLADEM1001 Herzlichen Dank und Vergelt’s Gott!

€1,00

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s