Freiheit und Leben kann man uns nehmen, die Ehre nicht!

Erinnerung an den Widerstand der SPD gegen das Ermächtigungsgesetz 1933

 

Vor 85 Jahren, am 23. März 1933, stimmte der Reichstag in der Krolloper mit einer Zweidrittelmehrheit für das Ermächtigungsgesetz der Nationalsozialisten. Es trat einen Tag später in Kraft. Am 21. Mai 1933 folgte Bayern. Damit dieses Gesetz überhaupt in Kraft treten konnte, haben die Nationalsozialisten, die mit Adolf Hitler den Reichskanzler stellten, erst die Kommunisten verboten, dann die SPD-Abgeordneten drangsaliert und verhaftet, teils in „Schutzhaft“ im Konzentrationslager Dachau interniert. Einzig die Sozialdemokraten – die, die sich noch in den Reichs- und Landtag trauten oder aus gesundheitlichen oder Verfolgungsgründen noch dorthin kommen konnten – stimmten gegen das Gesetz.

Die SPD-Fraktion im Bayerischen Landtag erinnerte in dieser Woche an das historische Datum, die Sichtbarwerdung des dunkelsten Kapitels deutscher Geschichte, das Deutschland für zwölf Jahre mit Terror und Schrecken versetze. Professor Klaus Schönhoven hielt einen Vortrag, in dem er Ursachen und Wirkung des Ermächtigungsgesetzes aufzeigte und an einzelne Schicksale der Sozialdemokraten erinnerte. Einzig die 94 SPD-Abgeordneten (von 120) im Reichstag stimmten mit Nein. 26 Genossen waren verhaftet, auf der Flucht oder so übel zugerichtet, dass sie nicht in den Reichstag kommen konnten. Was auf Reichsebene geschah, geschah ebenso in Bayern.

Professor Dr. Klaus Schönhoven erinnerte in seinem Vortrag an das Schicksal sozialdemokratischer Angeordneter im Dritten Reich

Hier der Vortrag von Professor Schönhoven in voller Länge, auch ein Mahnstück, dass es angesichts aktueller politischer Entwicklungen nie mehr so weit kommen darf:

(33 min, 48 MB)

Ich danke Professor Dr. Klaus Schönhoven für die freundliche Erlaubnis, die Rede wie gehalten wiedergeben zu dürfen.

Im Bayerischen Landtag erinnert eine Gedenktafel an die Abgeordneten, die gegen das Ermächtigungsgesetz stimmten

Die Veranstaltung wird auch im kommenden Podcast #7 Thema sein.

Bei den Kollegen des SWR-Archivradios kann man die Debatte zum Ermächtigungsgesetz nachhören (106 MB, 1h 51 min).

Titelbild: Albert Roßhaupter, Auszüge seiner Reden. Collage des Einladungsflyers der SPD-Fraktion.

— — Ihnen hat dieser Artikel gefallen? — —

Ich arbeite in diesem Blog ohne Honorierung durch Auftraggeber. Eine Webpräsenz ist aber auch nicht umsonst zu haben. Deswegen freue ich mich über eine Anerkennung meiner Leserschaft. Sollten Sie nicht über PayPal verfügen, aber dennoch spenden wollen: DE67700905000006574467, BIC: GENODEF1S04 (Paypal zieht ziemliche Gebühren ab.) Herzlichen Dank und Vergelt’s Gott!

€3,00

One Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.