Bier ist der Wein dieses Landes – Ausstellung im Jüdischen Museum München

500 Jahre Reinheitsgebot - und die Geschichte des Bieres hat in Bayern mehr mit dem Judentum zu tun, als man zunächst vermutet. Die Union-Brauerei aus München war einst die zweitgrößte Brauerei der Stadt und kaufte sogar Löwenbräu auf. Diese und viele andere Geschichten gibt es ab Mittwoch im Jüdischen Museum München zu sehen. Ein Einblick … Bier ist der Wein dieses Landes – Ausstellung im Jüdischen Museum München weiterlesen

Rückblick Napoleon und Bayern, Ausblick Museum der Bayerischen Geschichte

150.000 Besucher waren in der Ausstellung „Napoleon und Bayern“ in Ingolstadt. Für Dr. Richard Loibl vom Haus der Bayerischen Geschichte ein voller Erfolg. Entsprechend zufrieden zeigte sich der Leiter der geschichtsbewussten Einrichtung im Presseclub München anlässlich der Bilanz. Im Jahr 2016 geht es um Bayern und das Bier, aber schon die Ausstellung in Ingolstadt hatte … Rückblick Napoleon und Bayern, Ausblick Museum der Bayerischen Geschichte weiterlesen

Schwabach: Ein Hase in der Laubhütte

Schwabach bekommt ein jüdisches Museum: Es ist ein Wohnhaus, das Ende des 18. Jahrhunderts von einem Schwabacher Juden gekauft wurde und eine Besonderheit beherbergt: Im zweiten Stock befindet sich eine Laubhütte. 2001 wurde die Sukka im Rahmen von Sanierungsarbeiten entdeckt und gerettet. Sukkot, das jüdische Laubhüttenfest, ist vergleichbar mit unserem Erntedank. Schwabach hat eine bis … Schwabach: Ein Hase in der Laubhütte weiterlesen