„Es gibt nur wenige Menschen, die kollektiv im Gedächtnis bleiben“

Der Landtag gedachte des ersten Todestages von Max Mannheimer mit einer Lesung, verbunden mit persönlichen Erinnerungen an den Shoah-Überlebenden und Mahner wider totalitäre und nazistische Regimes. Karl Freller, der Landtagsabgeordnete, Bildungs-Staatssekretär a.D. und Direktor der Stiftung Bayerische Gedenkstätten, brachte es auf den Punkt: „Es gibt nur wenige Menschen, die kollektiv im Gedächtnis bleiben.“ Claudia Stamm [...]

Advertisements

Fremde in Franken – eine Ausstellung im Maximilianeum

Ausstellungen im Landtag sind immer etwas Besonderes. Und wenn sich, wie bei „Fremde in Franken. Migration und Kulturtransfer“, scheinbar halb Franken im Senatssaal des Maximilianeums einfinden, dann hat diese Migration einen tieferen Sinn: Den Kulturtransfer. Und so folgen sie einem althergebrachten Schema, mit dem die Franken ihrerseits Integration der Ankömmlinge pflegten, Kunst adaptierten und Migration [...]