Heinrich. Kultur. Medien. Der #HKMPodcast09

Der Mai ist gekommen … und damit die neunte Ausgabe des Podcasts von Heinrich. Kultur. Medien. Und ganz ehrlich, wenn die GEMA nicht wäre, dann hätte ich mit Rio Seiser angefangen: Auf einem Baum ein Kuckuck saß. Trotzdem habe ich einiges an Themen in die knappe halbe Stunde gepackt. Die 100. Aufführung von FACK JU GÖHTE, das #fackmusical, die Jahrespressekonferenz des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks, eine Veranstaltung der Freien Wähler zu Jerusalem. Glanzstück ist aber ein Gespräch mit Hansjörg Albrecht, der mit seinem Münchener BachChor die h-Moll-Messe von Johann Sebastian Bach aufführt. Am 5. Mai um 20 Uhr im Herkulessaal. Und dann habe ich noch ein Gespräch mit Tanja Praske geführt, die eine Blogparade zu #SchlossGenuss startet.

Heinrich. Kultur.Medien. Der #Podcast Nr. 2.

In der Zweiten Ausgabe des Podcasts von Heinrich. Kultur. Medien (#HKMPodcast) gibt es eine Kritik zu FACK JU GÖTHE – SE MJUSICÄL, einen Tipp zu Baselitz in der Pinakothek der Moderne, wir besuchen die Karikaturenausstellung zu Ludwig Erhard im Haus der Bayerischen Wirtschaft (geht nur bis diesen Freitag, also morgen!) und ich unterhalte mich mit Joseph Bastian, dem (Noch-) Chefdirigenten des ABACO-Orchesters.

Fack Ju Göhte – Se Mjusicäl

Eine kurze Rezension zu FUCK JU GÖHTE – Se Mjusicäl. Mehr gibt es am Donnerstag im Podcast #HKMPodcast, wir schauen zu einer Baselitz-Ausstellung in die Pinakothek der Moderne. Die AKademisten des Symphonieorchesters des BR spielen ein Konzert, einen Teil davon dirigiert Joseph Bastian. Der Podcast ist über den Feed und über iTunes abonnierbar, statt Shownotes gibt es bildliche Hinweise auf die Themen im Blog.