selfciety – Die Auswirkungen des Digitalen in die Kunst

Wie verändert das Digitale unsere Selbstdarstellung und Selbstwahrnehmung? Dieser Frage geht eine Ausstellung in der whiteBOX im Werksviertel nach. Eindrücke von der Eröffnung.

Snapchat-Porträts und -Aufnahmen, verfremdet
Snapchat-Porträts und -Aufnahmen, verfremdet

Weiterlesen »

Advertisements
Das illuminierte Areal, auf dem der Münchner Konzertsaal einmal stehen soll.

Raumnutzungsplan: Konzertsaal, Werkstatt und mehr Education

Rund 15.000 Quadratmeter Nutzungsfläche stehen zur Verfügung, sagte Kunstminister Ludwig Spaenle im Kunstausschuss des Bayerischen Landtags. Der Erbpachtzins beträgt 592.000 Euro, ein Vorkaufsrecht ist eingeräumt, Kündigungsrecht alle 44 Jahre. Das Erbbaurecht soll kommendes Jahr in Kraft treten. Der Bayerische Rundfunk wird innerhalb von 30 Jahren 65 Millionen Euro, teils in Technik, einbringen. Eine Grundfinanzierung, für weitere 1,5 Millionen Euro Jahresmiete erhält er ein Erstbelegungsrecht und damit auch endlich eine Heimstatt. Soweit die Rahmendaten, die Spaenle vorstellte.Weiterlesen »

800-header-kultursalon-elbphil-20161116_191301

Intendant der Elbphilharmonie: „Es muss sexy sein!“

Lange wurde an ihr gebaut – in 55 Tagen gibt es das Eröffnungskonzert. Mit einem der weltbesten Orchester, dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Gekostet hat sie 865 Millionen Euro, davon zahlt den Löwenanteil (789 Mio Euro) die öffentliche Hand. Die Musiker proben schon im Gebäude und sind von der Akustik überwältigt. Besucher stehen Schlange, um sie zu besichtigen: Die Rede ist von der Elbphilharmonie in Hamburg. Deren Intendant Christoph Lieben-Seutter war beim SZ-Kultursalon im Werksviertel zu Gast.Weiterlesen »

Gesamtinteresse am Werksviertel durch Konzertsaal erhöht

Kleinteilig ist es, eine Baustelle mit vielen Baustellen mitten in der Stadt: Das Werksviertel. Es soll einmal Heimat werden für 3.000 Menschen, rund 12.000 Arbeitsplätze wird es hier geben. Schon jetzt arbeiten 5.000 Menschen auf dem 38 Hektar* großen Areal. Mittelpunkt des Areals soll der neue Konzertsaal werden. Anfangs nicht dort geplant ist er Motor, aber auch Behinderung, so Johannes Ernst in Interview.

Das Modell des Werksviertels. In der Mitte dunkel der Platz des Konzertsaals, die Blickrichtung ist auf den Ostbahnhof (am oberen Rand)
Das Modell des Werksviertels. In der Mitte dunkel der Platz des Konzertsaals, die Blickrichtung ist auf den Ostbahnhof (am oberen Rand)

Weiterlesen »