BR

B 5 aktuell – Das MedienMagazin:

  • Am innerstädtischen Isarufer gelegen, mit Blick auf Friedensengel zur linken und Maximilianeum zur rechten – in einem dieser klassizistischen Häuser der Widenmayerstraße treffe ich Marcus von Jordan, den Geschäftsführer von piqd. Eigene Bureaus hat man nicht, die tageweise Miete in einer Kreativ- und Werbeagentur reicht. Ein Beitrag für das Medienmagazin des BR.

  • Muss der Journalismus, wie in den vergangenen Jahren oft zu hören war, gerettet werden? Oder braucht er nur frisches Blut, neue Ideen? Journalistische Start ups gibt es viele, doch wie sieht es mit Einnahmen und den Überlebenschancen aus? Was sind die Gründe, die Macher bewegen, neue, digitale Wege zu gehen? Eine Serie im MedienMagazin von B 5 aktuell. Hier: Der Kontext.
  • Wenige Blogger verdienen mit dem Veröffentlichen ihrer Texte im Internet Geld. Ich habe einen besucht, der ein journalistisches Angebot unterhält und davon gut leben kann. Und: Auch Zeitungen leisten sich Angestellte, die für sie bloggen. Blogger in Bayern.
  • Sie war groß bestaunt worden, gar von Branchendiensten als Revolution gehandelt worden: Die Mittelbayerische Zeitung in Regensburg baute ihre Redaktionsstruktur um. Alles halb so wild, meinte Chefredakteur Manfred Sauerer: Der Umbau der Mittelbayerischen Zeitung.
  • Man kennt sie kaum: Sie kümmern sich um Reaktionen der Leser, halten Kontakt in die Redaktion und zu den Kollegen und sind im medialen Wandel ein Versuch, die Leser-Blatt-Bindung zu erhalten: Leseranwälte. Ich habe mit dreien gesprochen.

B5 aktuell Wirtschaft/Netz

  • Ab Mai 2018 gibt es eine neue Datenschutzverordnung in der EU. Was sich Politik und Wirtschaft erhoffen. Eine Nachrichtenminute für B 5 aktuell und ein Bericht fürs Web.

  • Das Arbeitsverhältnis, wie wir es kennen, wird es wohl nicht mehr lange geben. Die Digitalisierung verlangt nach neuen Modellen. Deshalb diskutierte die Vereinigung der bayerischen Wirtschaft mit Juristen, Gewerkschaftern, Politikern und Wirtschaftsvertretern über die jeweiligen  Bedürfnisse. Gefordert wurden vor allem Flexibilisierung und Deregulierung. Ein Bericht fürs Web.

BR24-App

• Das rätselhafte Wennerberg-Lächeln der Frauen (auf br.de) Der deutsch-schwedische Künstler Brynolf Wennerberg wäre am 12. August 150 Jahre alt geworden. Zu diesem Jubiläum zeigt der Kunstverein Bad Aibling eine große Retrospektive sowohl in der Galerie im alten Feuerwehrgerätehaus als auch in der Galerie Villa Maria.
Von: Julia Binder und Heinrich Rudolf Bruns

Advertisements