Kooperationen – oder: Ich für Sie

800-Chefblogger-hochkant-20160709_122025
Foto: privat

In diesem Blog versuche ich, möglichst regelmäßig über Ausstellungen, Museen und Kultur zu schreiben. „Heinrich graut’s“ steht dabei für einen anderen Ansatz der Kulturbetrachtung. Großen Wert lege ich auf Original-Töne. Sie vermitteln vor allem eines: Authentizität. Auch berichte ich nur aus eigener Anschauung.

Ein weiteres Standbein sind die Artikel zum Journalismus. Als ich 2011 das Bloggen anfing, war „Heinrich graut’s“ ein Sammelsurium, das sich jedoch schnell auf den Bereich bayerischer Landespolitik mit den Schwerpunkten Bildung, Soziales und Kultur konzentrierte. Was mir aber immer wieder fehlte: Über Journalismus und Kriterien des Journalismus zu schreiben. Das ist mir sozusagen geblieben.

Als Freier Journalist lebe ich von den Aufträgen, die SIE an mich vergeben. Deswegen möchte ich Ihnen ein paar Hinweise mit auf den Weg geben, wie ich Zusammenarbeit verstehe. Dieses Blog hilft Ihnen bei der Entscheidung, indem es den Bereich abbildet, zu welchen Themen und mit welchen Darstellungsformen ich arbeite.

Nach einer nun nötigen Auszeit, in der ich etwas gegen meine Depressionen unternehme, greife ich wieder voller Freude und Kraft an.

— — Ihnen hat dieser Artikel gefallen? — —

Ich arbeite in diesem Blog ohne Honorierung durch Auftraggeber. Eine Webpräsenz ist aber auch nicht umsonst zu haben. Deswegen freue ich mich über eine Anerkennung meiner Leserschaft. Sollten Sie nicht über PayPal verfügen, aber dennoch spenden wollen: DE67700905000006574467, BIC: GENODEF1S04 (Paypal zieht ziemliche Gebühren ab.) Herzlichen Dank und Vergelt’s Gott!

€1,00

Advertisements