Inwieweit haben Fakenews die Bundestagswahl beeinflusst?

Populismus und Massenmedien haben ein enges Verhältnis: Personalisierung, Reduktion von Komplexität, Dramatisierung und Emotionalisierung sind typische Elemente moderner Massenkommunikation wie auch des Populismus. Man kann zu dem Schluss kommen, dass sie einander bedingen. Das Verhältnis von Populismus und Massenmedien hat sich durch digitale Online-Medien wie soziale Plattformen (Twitter, Facebook, Instagram oder Youtube) dramatisch verändert und [...]

Advertisements

Hören heißt „Sehen mit den Ohren“

oder: Das Nicht-Lineare im Linearen. Wer mich kennt oder mich in Sozialen Medien, vor allem Twitter liest, merkt, dass ich sehr viel Radio höre. Grund genug, denke ich, mal meinen Radioplan und einige der Lieblingssendungen vorzustellen. Diesen Artikel steuere ich zur Blogparade #Kultblick des Archäologischen Museums Hamburg und Tanja Praske bei. Für mich ist Hören auch oft [...]

#tura17 – Mehr Glaubwürdigkeit im Radio

Zum 13. Mal fanden in der Politischen Akademie die „Tutzinger Radiotage“ #tura17 statt. Thema dieses Mal war die Glaubwürdigkeit im Radio. Es waren drei intensive Tage, sie waren recht intim, anders als vielleicht die Veranstaltungen der letzten Jahre. Begünstigt hat das auch ein Fehlen von multimedialer Begleitung und Blogs. Grundsätzlich sind die Radiotage ja immer [...]

#BEST2017 – Spezial: Die große Chance von DAB

DAB plus, das digitale Radio, tut sich immer noch schwer mit der Akzeptanz. Zu wenig Empfangsgeräte, zu viele Vorbehalte wegen des Klangs oder eines bearbeiteten Signals. Dabei führt langfristig kein Weg an DAB vorbei. Vor allem bei Navigationsgeräten, Telematik-Services und im Hinblick auf das automatisierte (autonome) Fahren. Eine Tagung beim Institut für Rundfunktechnik beschäftigte sich [...]

Ein schäbiges Begräbnis – Vom Ende der UKW-Frequenz 94,5 in München

Ein schauerliches Schauspiel bot sich denen, die am Nachmittag des 16. Februars in die BLM kamen, die Landeszentrale für neue Medien Bayern. An diesem Tag wurde mittels einer faktischen UKW-Amputation, die völlig unnötig war, das Leben des Aus- und Fortbildungskanals München auf der UKW-Frequenz 94,5 aufs Spiel gesetzt. Sissi Pitzer vom Medienmagazin des BR und ich [...]