#BEST2017 – Spezial: Die große Chance von DAB

DAB plus, das digitale Radio, tut sich immer noch schwer mit der Akzeptanz. Zu wenig Empfangsgeräte, zu viele Vorbehalte wegen des Klangs oder eines bearbeiteten Signals. Dabei führt langfristig kein Weg an DAB vorbei. Vor allem bei Navigationsgeräten, Telematik-Services und im Hinblick auf das automatisierte (autonome) Fahren. Eine Tagung beim Institut für Rundfunktechnik beschäftigte sich [...]

Advertisements

Ein schäbiges Begräbnis – Vom Ende der UKW-Frequenz 94,5 in München

Ein schauerliches Schauspiel bot sich denen, die am Nachmittag des 16. Februars in die BLM kamen, die Landeszentrale für neue Medien Bayern. An diesem Tag wurde mittels einer faktischen UKW-Amputation, die völlig unnötig war, das Leben des Aus- und Fortbildungskanals München auf der UKW-Frequenz 94,5 aufs Spiel gesetzt. Sissi Pitzer vom Medienmagazin des BR und ich [...]

Zwei Aussagen zur UKW-Zukunft von M94,5

Die UKW-Zukunft des Aus- und Fortbildungskanals M94,5 steht zur Disposition. Laut Informationen der Süddeutschen soll nächste Woche die Entscheidung verkündet werden, dass die Rockantenne die UKW-Frequenz als Stütze für München bekommt. Dabei war die Haltung von BLM-Präsident Siegfried Schneider immer vollkommen klar: Er plädiert dafür, dem „Studentensender“ die UKW-Frequenz zu nehmen. Im Presseclub München gab [...]

„Und wenn i stirb, dann nimm i an Radio mit ins Grab“

Ein Besuch bei BR Heimat, ein Einblick in eine Philosophie Man sendet „in diesem Internet“ und im Digitalfunk DAB, ist ein Spartenprogramm, spricht Dialekt, hat modernste Technik und ein nicht nur, aber vorwiegend älteres Zielpublikum. Was nach einer Klitsche klingt, entpuppt sich als veritabler Beweis dafür, dass Heimat ein positiv zu besetzender Begriff ist, dass [...]

5000 namenlose Tote im Mittelmeer. 200 Tweets erinnern. #Tote2016

4901 Menschen sind bis zum 23.12.2016 bei der Flucht über das Mittelmeer nach Europa im Jahr 2016 ums Leben gekommen oder werden vermisst. Daran erinnert die Online-Redaktion des Sankt Michaelsbundes in einer Twitter-Aktion am 29. Dezember. Unter dem Hashtag #Tote2016 werden den ganzen Tag über Informationen zu den einzelnen Vorfällen gepostet. In insgesamt 200 Tweets [...]