Experiment Sister Cities geglückt – Wolbergs lobt Jazzweekend

Die Hotels in Regensburg waren während des Bayerischen Jazzweekends ausgebucht, die Stimmung entspannt, die Lage sicherheitspolitisch ruhig. Mehrere 10.000 Besucher genossen laut übereinstimmenden Schätzungen von Kulturamt und Bayerischem Jazzinstitut die kostenlosen Konzerte und Sessions in der Altstadt von Regensburg. Der Dank von Oberbürgermeister Joachim Wolbergs ging an Kulturreferent Klemens Unger und die Intendanz durch das … Experiment Sister Cities geglückt – Wolbergs lobt Jazzweekend weiterlesen

Miteinander – Das 35. Bayerische Jazzweekend in Regensburg

Zum 35. Mal lockte Jazzmusik Musiker und Zuhörer nach Regensburg. Das Zauberwort heißt „Bayerisches Jazzweekend“. Ein bildlich-akustischer Streifzug durch die Altstadt. Mehr zum gesamten Programm hier.

Die Mistgabel bildet Bayern nicht mehr ab – Bavariathek: Der Weg zur Digitalen Museumsvermittlung

Pünktlich im Mai 2018 soll das Museum der Bayerischen Geschichte eröffnen – nicht nur am Donaumarkt in Regensburg, sondern auch in der digitalen Welt. Die Bavariathek ist die Erweiterung des Museums in den virtuellen Raum hinein, die multimedial und innovativ Themen der bayerischen Geschichte erzählt. Zusammen mit der Universität Regensburg und der Ostbayerischen Techni­schen Hochschule (OTH) … Die Mistgabel bildet Bayern nicht mehr ab – Bavariathek: Der Weg zur Digitalen Museumsvermittlung weiterlesen

Gote: Eine Verhöhnung der Opfer

Ulrike Gote fordert eine eindeutige Distanzierung des Bistums Regensburg von den Äußerungen von Georg Ratzinger. Die religionspolitische Sprecherin der Grünen im Bayerischen Landtag bezeichnete die aktualisierten Zahlen zu den Missbrauchsfällen in Regensburg als schockierend. Die Zahlen bei den Domspatzen stünden aber in einer Reihe mit den Vorfällen in anderen Institutionen. Gote bezeichnete es als Verhöhnung … Gote: Eine Verhöhnung der Opfer weiterlesen

Rückblick Napoleon und Bayern, Ausblick Museum der Bayerischen Geschichte

150.000 Besucher waren in der Ausstellung „Napoleon und Bayern“ in Ingolstadt. Für Dr. Richard Loibl vom Haus der Bayerischen Geschichte ein voller Erfolg. Entsprechend zufrieden zeigte sich der Leiter der geschichtsbewussten Einrichtung im Presseclub München anlässlich der Bilanz. Im Jahr 2016 geht es um Bayern und das Bier, aber schon die Ausstellung in Ingolstadt hatte … Rückblick Napoleon und Bayern, Ausblick Museum der Bayerischen Geschichte weiterlesen