Intendant der Elbphilharmonie: „Es muss sexy sein!“

Lange wurde an ihr gebaut – in 55 Tagen gibt es das Eröffnungskonzert. Mit einem der weltbesten Orchester, dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Gekostet hat sie 865 Millionen Euro, davon zahlt den Löwenanteil (789 Mio Euro) die öffentliche Hand. Die Musiker proben schon im Gebäude und sind von der Akustik überwältigt. Besucher stehen Schlange, um … Intendant der Elbphilharmonie: „Es muss sexy sein!“ weiterlesen

Wie mit Hoaxes und Falschmeldungen umgehen?

Es gibt sie nicht erst seit dem Internet: Falschmeldungen, englisch auch oft als Hoaxes bezeichnet. Wer je beruflich mit Nachrichten zu tun hatte, weiß, wie schwer und mühselig es sein kann, eine Nachricht zu verifizieren, also herauszuarbeiten, dass diese wahr ist. Ob Meldungen zum Tode von Popstars, Rennfahrern, zu vermeintlichen Straftaten von Flüchtlingen - in … Wie mit Hoaxes und Falschmeldungen umgehen? weiterlesen

Konzertsaal München: Fast wissen wir, dass, …aber wo?

Neuerliche Diskussion um den Konzertsaal München. Diesmal ausgerichtet von der Süddeutschen Zeitung im Künstlerhaus am Lenbachplatz. Seit Gustl Mollath hat kein Thema die Leser der SZ mehr bewegt als die Frage, ob es einen zusätzlichen Konzertsaal für München braucht, und wenn ja: wo. Wolfgang Krach und Sonja Zekri moderierten den Abend. Hier dokumentiere ich die … Konzertsaal München: Fast wissen wir, dass, …aber wo? weiterlesen

Konzertsaal: Abriss des Gasteigs im Gespräch

Zwischenruf Sollte sich bewahrheiten, was Süddeutsche Zeitung und Bayerischer Rundfunk berichten, ist der Konzertsaal für München wohl gestorben. Für München wird das ein hartes Stück werden. Nicht nur für die Liebhaber klassischer Konzerte, sondern auch für die beiden Orchester, die privaten Konzertveranstalter und die, die sonst noch den Gasteig bevölkerten. Und da ist viel Kultur … Konzertsaal: Abriss des Gasteigs im Gespräch weiterlesen