150 Jahre Ludwig Thoma – zwischen Dichter und Antisemit

Satiriker, Autor des Simplicissimus, Dichter der Heiligen Nacht, Schöpfer der Lausbubengeschichten. Die Rede ist von Ludwig Thoma. Vor 150 Jahren wurde er in Oberammergau geboren. Und es ist sicher kein leichtes Feld, das da im Ort beackert wird. Ein Vortrag von Professorin Gertrud Rösch beleuchtete das vielschichtige Leben von Thoma – und auch seine spezielle … 150 Jahre Ludwig Thoma – zwischen Dichter und Antisemit weiterlesen

Zwei Jahre nach Charlie Hebdo: Die Grenzen von Satire

Eigentlich war die Veranstaltung für den 31. Juli geplant. Doch nach dem Attentat im Olympia-Einkaufszentrum fand im Landtag an diesem Tag der offizielle Gedenkakt statt. So wurde die Filmvorführung von „Je suis Charlie“ heute nachgeholt – und, wie der Integrationsbeauftragte Martin Neumeyer treffend feststellte, konnte kaum ein besserer Termin gefunden werden. Der Jahrestag des Anschlags … Zwei Jahre nach Charlie Hebdo: Die Grenzen von Satire weiterlesen