Dialog mit dem Dagegenbürger

Ist politische Kommunikation zur Sisyphosarbeit des 21. Jahrhunderts geworden? Egal, ob es um das europäische Integrationsprojekt oder die nationale Flüchtlingspolitik, um internationale Handelsabkommen oder um regionale Infrastrukturprojekte geht: mehr Emotionen denn Argumente scheinen die Debatten und den Austausch zu dominieren. Politische Entscheidungsträger glauben zunehmend rückwärtsorientierten Dagegenbürgern entgegenzustehen. Doch auch umgekehrt: Bürger fühlen sich in ihren … Dialog mit dem Dagegenbürger weiterlesen

Wie mit Hoaxes und Falschmeldungen umgehen?

Es gibt sie nicht erst seit dem Internet: Falschmeldungen, englisch auch oft als Hoaxes bezeichnet. Wer je beruflich mit Nachrichten zu tun hatte, weiß, wie schwer und mühselig es sein kann, eine Nachricht zu verifizieren, also herauszuarbeiten, dass diese wahr ist. Ob Meldungen zum Tode von Popstars, Rennfahrern, zu vermeintlichen Straftaten von Flüchtlingen - in … Wie mit Hoaxes und Falschmeldungen umgehen? weiterlesen

Im Visier der Meute – Was darf Recherche von Journalisten?

Journalisten müssen recherchieren – aber dürfen sie auch in der Privatsphäre von Menschen stöbern? Sie müssen berichten – aber dürfen sie jedes Ergebnis ihrer Recherche, jedes Foto, jedes Video publizieren? Auch für Journalisten gibt es Grenzen – allein, wo liegen sie? Diese Grenzen wollte eine Tagung in der Akademie für politische Bildung aufspüren. Zusammen mit „netzwerk … Im Visier der Meute – Was darf Recherche von Journalisten? weiterlesen

Medienkommunikation und Soziale Welten im Wandel

Für viele ist es selbstverständlich, dass sie ihr Leben und ihre Erlebnisse in Sozialen Netzwerken teilen und kommentieren. Twitter, Facebook, Instagram oder klassische Chatformate sind ein gutes Beispiel dafür. Mit dem Einsatz dieser Kommunikationsmittel ändern sich auch unsere sozialen Beziehungen bis hin in die Politik. Eine Tagung an der politischen Akademie in Tutzing ging den … Medienkommunikation und Soziale Welten im Wandel weiterlesen

Steht die Privatsphäre vor dem Aus? – Vom Schutz und Umgang mit Daten (II)

Die Währung der digitalen Welt sind Daten. Manche sagen, es sei das Gold oder Öl des 21. Jahrhunderts. Die Akademie für politische Bildung in Tutzing hat den Umgang mit Daten in möglichst vielen, unterschiedlichen Facetten beleuchtet. Am zweiten Tag ging es um Identitätsdiebstahl im Internet, eine Krankenkasse, die Online Kurse und Apps anbietet und den … Steht die Privatsphäre vor dem Aus? – Vom Schutz und Umgang mit Daten (II) weiterlesen